Damaststahl

Damaststahl ( eigentlich Schweißverbundstahl) wird seit Jahrtausenden v. A. für Klingen und Werkzeuge aller Art verwendet. Der Grund war früher v. A. eine Qualitätssteigerung des Endproduktes durch die Vermischung zweier Stähle mit unterschiedlichen Eigenschaften, heute ist es v. A. die bei jedem Stück unterschiedliche Optik, die die Faszination dieses Werkstoffes ausmacht. 
Diese Optik wird erreicht, indem Stähle verwendet werden, die unterschiedlich mit Säuren reagieren: so ätzen z. B. Stähle mit Mangananteil sehr dunkel, mit Nickelanteil sehr hell. Es versteht sich von selbst, dass zur Verwendung in Klingen nur Stähle zur Anwendung kommen, die auch für Klingen günstige Eigenschaften besitzen.

Die Preisangaben verstehen sich als Richtwerte; je nach gewünschter Ausführung des Artikels können diese variieren.

 

Damaststahl versch.

 

 

 

 

 

 

 

copyright by Kathrin Grassler 2008